Außenstelle Heidelberg

 

Planspiel "Flüchtlinge willkommen" in Bretten und Sindelfingen

Rasande Tyskar, CC BY-NC 2.0

Mit knapp 40 Schülerinnen und Schülern der Max-Planck-Realschule Bretten bzw. über 100 Gymnasiasten aus Sindelfingen wurde am 9. und 16. November 2016 das Planspiel "Flüchtlinge willkommen?" durchgeführt. Die Teilnehmenden schlüpften dabei in die Rollen der politischen Entscheidungsträger und verschiedener gesellschaftlichen Gruppen der fiktiven Kommune "Seestadt" und simulierten mit Hilfe des Planspiels die Entscheidungsprozesse auf kommunaler Ebene. In der jeweiligen Rolle konnten sie so hautnah erleben, wie eine Kommune in Deutschland mit der Aufnahme von Flüchtlingen umgeht und wie Willkommenskultur und Integration vor Ort gelingen kann.

Zeitungsartikel (Badische Neueste Nachrichten vom 11. November 2016)

Zeitungsartikel (Kreiszeitung Böblinger Bote vom 17. November 2016)


Planspiel "Destination Europe" am 3. November 2016 im Rathaus Reutlingen

© Europäische Kommission

Mit knapp 50 Auszubildenen der landkreise Reutlingen und Tübingen, der Städte Reutlingen und Tübingen, des Zollernalbkreises sowie der Stadt Mössingen wurde am 3. November 2016 das Planspiel "Destination Europe" durchgeführt. Die Teilnehmer schlüpften im Ratssaaal des Rathauses Reutlingen in die Rollen von Vertretern der EU-Kommission, des Rates der Europäischen Union, des Europäischen Parlaments und der Presse und simulierten mit Hilfe des Planspiels das Rechtssetzungsverfahren in der EU. In der Rolle eines Politikers konnten sie so hautnah erleben, wie Asyl- und Flüchtlingspolitik auf europäischer Ebene funktioniert.

Zeitungsartikel (Reutlinger General-Anzeiger vom 4. November 2016)


Podiumsdiskussion: 25 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag

"Noch ist Polen nicht verloren..."

Auf Einladung der Initiative Partnerschaft mit Polen e. V. und der Außenstelle Heidelberg der LpB fand am 19. Juli 2016 in der Friedrich-Ebert-Gedenkstätte in Heidelberg eine Podiumsdiskussion zum aktuellen Stand der deutsch-polnischen Beziehungen 25 Jahre nach Abschluss der Nachbarschaftsvertrags statt. Aufgrund des prominent besetzten Podiums entwickelte sich so im Laufe des Abends eine lebhafte und mitunter hitzige Diskussion.

---

Zeitungsartikel (Rhein-Neckar-Zeitung vom 23./24. Juli 2016)


Mannheimer Schülerinnen und Schüler zu Besuch im Landtag

© Berger

22 Schülerinnen und Schüler aus Mannheim haben am 13. Juli 2016 den Stuttgarter Landtag besucht - die Außenstelle Heidelberg der Landeszentrale für politische Bildung hatte den Ausflug organisiert. Die Abiturientinnen und Abiturienten trafen auch die vier Mannheimer Abgeordneten - unter ihnen Rüdiger Klos, der bei der letzten Landtagswahl am 13. März eines der beiden AfD-Direktmandate errungen hat. Während mehrere Abgeordnete um Jörg Meuthen die Fraktion wegen der als antisemitisch kritisierten Äußerungen Wolfgang Gedeons verlassen haben, ist Klos geblieben - ein Thema, zu dem die Schülerinnen und Schüler viele Fragen hatten.

mehr (Mannheimer Morgen vom 18. Juli 2016)


Planspiel "Destination Europe" am 4. Mai 2016 im Rathaus Sindelfingen

© Europäische Kommission

Mit über 60 Schülerinnen und Schülern des Goldberg-Gymnasiums Sindelfingen wurde am 4. Mai 2016 das Planspiel "Destination Europe" durchgeführt. Die Teilnehmer schlüpften im Ratssaaal des Rathauses Sindelfingen in die Rollen von Vertretern der EU-Kommission, des Rates der Europäischen Union, des Europäischen Parlaments und der Presse und simulierten mit Hilfe des Planspiels das Rechtssetzungsverfahren in der EU. In der Rolle eines Politikers konnten sie so hautnah erleben, wie Asyl- und Flüchtlingspolitik auf europäischer Ebene funktioniert.

Zeitungsartikel (Sindelfinger Zeitung vom 7. Mai 2016)


Planspiel "Destination Europe" am 2. Mai 2016 im Rathaus Heidelberg

Mit rund 30 Schülerinnen und Schülern des Helmholtz-Gymnasium und der Carl-Bosch-Schule Heidelberg wurde am 2. Mai 2016 das Planspiel "Destination Europe" durchgeführt. Die Teilnehmer schlüpften im großen Rathaussaal in die Rollen von Vertretern der EU-Kommission, des Rates der Europäischen Union, des Europäischen Parlaments und der Presse und simulierten mit Hilfe des Planspiels das Rechtssetzungsverfahren in der EU. In der Rolle eines Politikers konnten sie so hautnah erleben, wie Asyl- und Flüchtlingspolitik auf europäischer Ebene funktioniert.

Zeitungsartikel (Rhein-Neckar-Zeitung vom 6. Mai 2016)

Zeitungsartikel (Stadtblatt vom 9. Mai 2016)


Europawochen der LpB vom 29. April -13. Mai 2016

Rund um den Europatag am 9. Mai wird in Deutschland seit Jahren eine Europawoche durchgeführt. Neben zahlreichen Veranstaltungen gibt es seit 2007 einen bundesweiten EU-Projekttag an Schulen, der in diesem Jahr am 2. Mai stattfand. Die LpB beteiligte sich in diesem Zeitraum mit unterschiedlichen Aktionen, Infoständen und europapolitischen Planspielen im Rahmen der Politischen Tagen an zahlreichen (Grund-) Schulen.

Flyer


Planspiel "Destination Europe" am 25. April 2016 im Rathaus Pforzheim

© Europäische Kommission

Mit 47 Schülerinnen und Schülern des Hebel-Gymnasiums Pforzheim wurde am 25. April 2016 das Planspiel "Destination Europe" durchgeführt. Die Teilnehmer schlüpften im großen Sitzungssaal des neuen Rathauses in die Rollen von Vertretern der EU-Kommission, des Rates der Europäischen Union, des Europäischen Parlaments und der Presse und simulierten mit Hilfe des Planspiels das Rechtssetzungsverfahren in der EU. In der Rolle eines Politikers konnten sie so hautnah erleben, wie Asyl- und Flüchtlingspolitik auf europäischer Ebene funktioniert.

Zeitungsartikel (Pforzheimer Kurier vom 26. April 2016)

Zeitungsartikel (Pforzheimer Zeitung vom 26. April 2016)


Superhelden retten die Wahlbeteiligung!

Am 5. und 12. März 2016 führte die Landeszentrale eine Aktion durch, die die Öffentlichkeit auf die Landtagswahl aufmerksam machen und für die Teilnahme an der Wahl werben sollte. Um eine größtmögliche Aufmerksamkeit zu erreichen, hatte sich die Landeszentrale mutige Verbündete angelacht, die noch jeden Schurken ins Bockshorn gejagt haben. Großer Mut, Bärenkraft und weitreichende Kenntnis über das politische System Baden-Württembergs zeichnen unsere Superhelden aus. Mit Hilfe ihrer Superkräfte gaben die Superhelden alles, um die Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl am 13. März zu retten!


 

Samstag, 5. März 2016:

  • Heidelberg - Hauptstraße (10.00 - 11.30 Uhr)
  • Mannheim - Planken (12.30 - 14.00 Uhr)
  • Karlsruhe - Kaiserstraße (15.30 - 17.00 Uhr)

Samstag, 12. März 2016:

  • Heilbronn - Stadtgalerie (10.00 - 11.30 Uhr)
  • Ludwigsburg - Marktplatz (12.30 - 14.00 Uhr)
  • Pforzheim - Schlössle-Galerie (15.30 - 17.00 Uhr)

Zeitungsartikel (Rhein-Neckar-Zeitung vom 8. März 2016)



Bock auf Wahl! - Jugendliche diskutierten mit Landtagskandidaten

Podiumsdiskussion am 22. Februar im CAPITOL in Mannheim

© Stadt Mannheim

Im Vorfeld der Landtagswahl 2016 stellten sich die Mannheimer Kandidatinnen und Kandidaten der im Landtag vertretenen Parteien im CAPITOL in Mannheim den Fragen von über 600 Schülerinnen und Schüler verschiedener Mannheimer Schulen und diskutierten über vier aktuelle Themen.

---

mehr (mrn-news vom 23. Februar 2016)

mehr (Mannheimer Morgen vom 23. Februar 2016)

mehr (rheinneckarblog.de vom 24. Februar 2016)

 


Besuch im Europaparlament in Straßburg

© European Union 2016

Am 3. Februar 2016 besuchte eine Gruppe Auszubildender aus Mössingen, Reutlingen, Tübingen und dem Zollern-Alb-Kreis das Europaparlament in Straßburg. Nach einem Gespräch mit dem Abgeordneten Norbert Lins, CDU (evp), nahm die Gruppe noch an einer Plenarsitzung des Parlaments teil.

---

Presseartikel (Amtsblatt Mössingen vom 12. Februar 2016)


Workshop "Plakativ" zur Landtagswahl am 2. Februar 2016 in Herrenberg

Bild: Sibylle Schorpp

Farbige Wahlplakate aller relevanten Parteien für die Landtagswahl am 13. März 2016 standen im Mittelpunkt des Workshops „Plakativ: Plakate – Parteien – Positionen“, der am 2. Februar 2016 für Schlerinnen und Schüler der Hilde-Domin-Schule (Berufsfachschule) in Herrenberg durchgeführt wurde. Anhand verschiedener Medien und Methoden wurden so auf spielerische Art und Weise die wichtigsten Informationen rund um die Landtagswahl vermittelt.

---

mehr (Homepage der Hilde-Domin-Schule Herrenberg)


Planspiel zur Landtagswahl am 1. Februar 2016 im Landratsamt Esslingen

© Landkreis Esslingen

Mit knapp 90 Schülerinnen und Schülern der Verwaltungsschule sowie Auszubildenenden des Landratsamtes Esslingen wurde am 1. Februar 2016 ein Planspiel zur Landtagswahl durchgeführt. Die Schüler und Auszubildenden schlüpften dabei u. a. in die Rollen von Kandidatinnen und Kandidaten verschiedener Parteien, die um die Stimmen der Wahlberechtigten werben sollten. Danach wurde die Wahl simuliert, dabei das Wahlgeschehen nach den allgemeinen Wahlgrundsätzen durchgeführt und die Wahlergebnisse festgestellt.


Infos zur Landtagswahl vom 25. - 29. Januar 2016 im Verbreitungsgebiet der Fränkischen Nachrichten

© Mannheimer Morgen

Wie wird der Landtag gewählt? Welche Aufgaben haben die Abgeordneten? Und welche Personen stehen überhaupt zur Wahl? Diese und andere Fragen wurden mit der Wahlbeilage der Fränkischen Nachrichten erklärt, die vom 25. - 29. Januar 2016 an zahlreiche Schulen im ganzen Verbreitungsgebiet der FN verteilt wurde. Ein Team der Außenstelle Heidelberg besuchte mit einem eigens entwickelten Workshop-Format zahlreiche Schulen und brachte den Schülerinnen und Schülern das Thema so auf spielerische Art und Weise näher.

---

Zeitungsartikel (Fränkische Nachrichten vom 26. - 30. Januar 2016)


Infos zur Landtagswahl am 25. Januar 2016 in Mannheim

© Mannheimer Morgen

Wie wird der Landtag gewählt? Welche Aufgaben haben die Abgeordneten? Und welche Personen stehen überhaupt zur Wahl? Diese und andere Fragen werden mit der Wahlbeilage des Mannheimer Morgen erklärt, die am Montag, 25. Januar 2016 an zahlreiche Schulen im ganzen Verbreitungsgebiet verteilt wurde. Ein Team der Außenstelle Heidelberg besuchte mit einem eigens entwickelten Workshop-Format einige Mannheimer Schulen und brachte den Schülerinnen und Schülern das Thema so auf spielerische Art und Weise näher. Die Leserinnen und Leser des "Mannheimer Morgen" erhalten die Beilage in der Woche vor der Wahl.

---

Zeitungsartikel (Mannheimer Morgen vom 26. Januar 2016)


Jugendforum Remchingen am 15. Januar 2016

© Kreativagentur Rainer Zilly

Skatepark, Radwege und ein Sprungturm fürs örtliche Freibad - die Jugend von Remchingen hat viele Ideen, um das Leben in ihrem Ort attraktiver zu machen. Beim ersten Remchinger Jugendforum, das am 15. Januar 2016 in der Kulturhalle stattfand und künftig Tradition werden soll, wurden sechs Projekte besprochen und präsentiert. Mit Unterstützung der Landeszentrale fanden im Vorfeld Infoveranstaltungen an den Remchinger Schulen statt, um die Ideen und Wünsche der Jugendlichen kennenzulernen. Die Ideen sollen nun im Gemeinderat besprochen und möglichst zeitnah umgesetzt werden.

---

Zeitungsartikel (Pforzheimer Kurier vom 26. November 2015)

Zeitungsartikel (Pforzheimer Zeitung und Kurier vom 16. Januar 2016)


Infostand beim Neujahrsempfang am 6. Januar 2016 im Rosengarten Mannheim

© LpB Heidelberg

Unter dem Motto „Stadt und Demokratie“ fand am 6. Januar 2016 im Mannheimer Rosengarten der Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters der Stadt Mannheim statt. Bei diesem vielschichtigen Thema sollte die institutionelle Ebene angesprochen werden, also Institutionen, die als „Demokratieanbieter“ mit ihrer Arbeit die lokale Demokratie stärken. Neben den Mannheimer Vereinen, Verbände, Organisationen, Hochschulen, Unternehmen und städtischen Einrichtungen wurde die LpB eingeladen, das Thema gemeinsam zu gestalten. An einem interaktiven Infostand wurde das Thema daher neben den klassischen Printangeboten in Form von Kurzfilmen und Mannheimer Varianten der LpB-Spiele (Glücksrad, Puzzle und Köpfespiel) möglichst lebendig gestaltet.

Zeitungsartikel (Rhein-Neckar-Zeitung vom 7. Januar 2016)


 

Schwerpunktthema 2016