"Reichsbürger" - Verschwörungsideologie mit deutscher Spezifik

Vortrag von Jan Rathje am 8. Juni 2017 in Heidelberg

In Kooperation mit dem Forum für internationale Sicherheit (FiS) fand am 8. Juni 2017 in der Neuen Universität in Heidelberg der gut besuchte Vortrag zum Thema "Reichsbürger" statt. Der Referent Jan Rathje von der Amadeu-Antonio-Stiftung, der sich schon länger mit diesem Phänomen beschäftigt, teilte in seinem Vortrag die Bewegung in vier zeitliche Traditionslinien ein und zerpflückte anschließend beliebte Argumente der "Reichsbürger".  Er riet abschließend dazu, die rechtsextremen Elemente dieser Ideologie aufzuzeigen und keine Akzeptanz aufkommen zu lassen.

Zeitungsartikel (Rhein-Neckar-Zeitung vom 13. Juni 2017)


Preisverleihung beim 64. Europäischen Wettbewerb 2017 in Heidelberg

Am 3. Mai 2017 wurden im Heidelberger Rathaus die Preisträgerinnen und Preisträger des 64. Europäischen Wettbewerbs geehrt. 32 Schülerinnen und Schüler aus Heidelberg waren in diesem Jahr erfolgreich, die Preise wurden von Bürgermeister Joachim Gerner vergeben. Bereits seit einigen Jahren erhalten die Gewinnerinnen und Gewinner zusätzlich ein kleines Präsent der Landeszentrale, in diesem Jahr einen "Europa-Überraschungsbeutel" mit einem Europa-Minipuzzle, Landkarten, Aufkleber und weiteren altersgerechten Infomationen über Europa.

Zeitungsartikel (Mannheimer Morgen vom 8. Mai 2017)

mehr (Stadt Heidelberg unter www.heidelberg.de)


Planspiel "Destination Europe" am 3. Mai 2017 in Pforzheim

© Europäische Kommission

Mit über 40 Schülerinnen und Schülern des Reuchlin-Gymnasiums und der Fritz-Erler-Schule wurde am 3. Mai 2017 im Rahmen der Europawoche das Planspiel "Destination Europe" durchgeführt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlüpften im Großen Sitzungssaal des neuen Rathauses Pforzheim in die Rollen von Vertretern der EU-Kommission, des Rates der Europäischen Union, des Europäischen Parlaments und der Presse und simulierten mit Hilfe des Planspiels das Rechtssetzungsverfahren in der EU. In der Rolle eines Politikers konnten sie so hautnah erleben, wie Asyl- und Flüchtlingspolitik auf europäischer Ebene funktioniert.

Zeitungsartikel (Badische Neueste Nachrichten vom 4. Mai 2017)

Zeitungsartikel (Pforzheimer Zeitung vom 4. Mai 2017)


Planspiel "Festung Europa?" am 3. Mai 2017 in Sindelfingen

© Europäische Kommission

Mit knapp 50 Schülerinnen und Schülern der Gottlieb-Daimler Schule 2 in Sindelfingen wurde im Rahmen der Europawoche am 3. Mai 2017 das Planspiel "Festung Europa?" zur Asyl- und Flüchtlingspolitik in der EU durchgeführt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlüpften für einen Tag in die Rolle eines Politikers und konnten so hautnah erleben, wie Politik auf europäischer Ebene funktioniert.

---

Zeitungsartikel (Gäubote vom 4. Mai 2017)

Zeitungsartikel (Sindelfinger Zeitung vom 9. Mai 2017)


Planspiel "Festung Europa?" am 2. Mai 2017 in Kornwestheim

© Europäische Kommission

Mit 23 Schülerinnen und Schülern des Ernst-Sigle-Gymnasiums Kornwestheim wurde im Rahmen der Europawoche am 2. Mai 2017 das Planspiel "Festung Europa?" zur Asyl- und Flüchtlingspolitik in der EU durchgeführt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlüpften für einen Tag in die Rolle eines Politikers und konnten so hautnah erleben, wie Politik auf europäischer Ebene funktioniert.

---

Zeitungsartikel (Kornwestheimer Zeitung vom 4. Mai 2017)


Vortragsreihe "20/40 - Politisches am Donnerstag"

Viel Zeit, um nachzufragen und mitzudiskutieren – das ist eine Besonderheit der Vortragsreihe „20/40“ zu aktuellen politischen Themen, die von vier Heidelberger Bildungseinrichtungen veranstaltet wird. Auf den etwa 20-minütigen Impulsbeitrag eine/r mit dem jeweiligen politischen Thema Befassten (z. B. einer Aktivistin, eines Karikaturisten, einer Journalistin oder eines Musikers) folgt der ca. 40-minütige Vortrag eines/r renommierten Politikwissenschaftler/in, der Hintergrundwissen zu diesem Thema vermittelt. Diese Mischung aus Impulsbeitrag und politikwissenschaftlicher Analyse stellt die zweite Besonderheit der Reihe „20/40“ dar.

Informationen zur gesamten Vortragsreihe hier


Planspiel "Bundestag macht Schule" am 1. Februar 2017 im Landratsamt Esslingen

Mit mehr als 100 Schülerinnen und Schülern der Verwaltungsschule und Auszubildenen des Landratsamtes Esslingen wurde am 1. Februar 2017 das Planspiel "Bundestag macht Schule" durchgeführt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlüpften einen Tag lang in die Rollen von Abgeordneten im Deutschen Bundestag, debattieren und entscheiden über das Zustandekommen eines Gesetzes. Thematisch ging es um einen Gesetzesvorschlag für „Ein generelles Alkoholverbot für Jugendliche“. Im Anschluss gab es noch eine Probewahl sowie einen Ausblick auf die Bundestagswahl 2017.

Zeitungsartikel (Eßlinger Zeitung vom 2. Februar 2017)




© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de